Posttraumatisches Theater

…aber was weiß man schon, und peinlich ist mir eh nichts mehr. Dachte heute an das komische Theater im Gorki, wo ich damals mit dem Ochsen war, und man am Ende als Publikum so im Kreis herumstand und jeder durfte einen Satz sagen, der mit den Worten begann: „I want to get rid of the mask…“, um dann hinzuzufügen, welcher speziellen Maske er sich gern entledigen wolle, und diese dann symbolisch, mit einer Geste der Hand, sich vom Gesicht zu reißen und in die Mitte des Menschenkreises zu werfen. Ich sagte damals nichts, mir war die Kehle zugeschnürt, ich fühlte mich so extrem unwohl in diesem Mitmachtheater, Ochse sagte was, aber ich verstand es gar nicht, verfluchtes Englisch, ich war bloß froh als der Zirkus endlich vorbei war. Als mir das heute wieder einfiel, auf dem Weg zurück vom Sophie-Charlotte-Platz, wo ich meine neuen Einlagen im Sanitätshaus abgeholt hatte, griff ich mir direkt ins Gesicht, zog eine Maske von mir ab, schleuderte sie auf den Bürgersteig und ging schnell weiter…

4 Gedanken zu “Posttraumatisches Theater

    1. Ich hasse Mitmachtheater, wurde vom Gorki-Theater hier arglistig getäuscht, keinerlei Vorwarnung, wenn ich gewusst hätte, was da auf uns zukommt, wäre ich ganz sicher nicht reingegangen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s